Geschichte

_storia

Das Urgebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert.
Im Jahr 1920, als der Grossvater Antonio Vecellio (geb. 1883) aus Deutschland
zurück kam, wo er als Kastanienverkäufer tätig war, erwarb er das Haus von
einer Familie namens Cavallin. Unterstützt wurde er von seiner Ehefrau Lisetta
de Tone und den 5 Kindern. Lebensmittel kamen unter anderem vom Hof nebenan
wo Schweine, Hasen und Hühner gehalten wurden. Der Wein wurde, wie heute noch,
von der Kellerei Serena aus Conegliano geliefert. Damals wurden die grossen Behälter
auf Pferden transportiert und die Bestellung erfolgte per Postkarte.
In der Nachkriegszeit begann der Hotelbetrieb und in den folgenden Jahren wurde
das Haus mehrmals renoviert und vergrössert.
Als der Grossvater 1957 starb, wurde der Betrieb von den Kindern Eny und Gino weiter
geführt und seit 1977 betreiben es der Sohn Antonio und dessen Mutter Teresa.

Be Sociable, Share!